Bodenschutz

Planungskarten Bodenschutz - Informationssystem zum Bodenschutz für das Stadtgebiet Duisburg

Auftraggeber: Stadt Duisburg

Mit Hilfe vorhandener Daten sollten die Naturnähe, das landwirtschaftliche Potenzial und die Erholungseignung des Boden sowie dessen Funktion als Archiv für die Siedlungs- und Industriegeschichte flächenhaft erfasst und bewertet werden. Es bestand das Ziel, das Schutzgut Boden angemessen in die vorbereitende Bauleitplanung (Flächennutzungsplanung) integrieren zu können.

Zunächst wurde ein Konzept zur Erfassung und Bewertung der Naturnähe der Böden anhand der Indikatoren Auffüllungsmächtigkeit, Gehalt an technogenen Substraten, Versiegelungsgrad und Nutzung erstellt. Dabei wurden geeignete punktuelle, aus Sondierungen stammende Informationen nach statistischen Gesichtspunkten in die Fläche übertragen. Landwirtschaftliches Potenzial und Erholungseignung des Bodens wurden anhand zusätzlicher Indikatoren erfasst und bewertet, gleiches gilt im Hinblick auf die Archivfunktion. Letztlich wurde ein flächendeckendes, GIS basiertes Informationssystem zur Verfügung gestellt, um einen angemessen Fachbeitrag zur Erstellung des Flächennutzungsplans leisten zu können.

Bearbeitungszeitraum: 2009 - 2010

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.