Empfehlungen zur Erstellung digitaler Bodenbelastungskarten im Siedlungsbereich liegen vor(Februar 2002)

Digitale Bodenbelastungskarten (BBK) werden in der Regel für das Gebiet eines Kreises oder einer kreisfreien Stadt erstellt. Es handelt sich dabei um ein Instrument zur Erfassung und Auswertung flächenhafter Bodenbelastungen innerhalb des Untersuchungsgebietes, das Hinweise für weitergehendes behördliches Handeln liefert. Ein wichtiger positiver Effekt der BBK ist zudem, dass im Rahmen ihrer Bearbeitung eine Fülle von Daten für die weitere Verwendung bei einer Vielzahl von Fragestellungen verfügbar gemacht werden kann. Unter diesem Aspekt ist die BBK mehr als eine Karte, sie ist zugleich ein Informationssystem zum Thema Boden.


Während für die Bearbeitung der Außenbereiche, d.h. für naturnahe Böden mit weitgehend ungestörtem Profilaufbau der Nutzungen Acker, Grünland und Wald, eine einheitliche Methode zur Erstellung digitaler Bodenbelastungskarten vom Landesumweltamt (LUA) des Landes Nordrhein-Westfalen entwickelt wurde, sind innerstädtische Siedlungsbereiche aufgrund des kleinräumigen Wechsels der Nutzungen und der sehr heterogenen Bodenverhältnisse im Vergleich zu den Außenbereichen differenzierter zu betrachten.

In drei Pilotprojekten (Düsseldorf, Duisburg und Wuppertal) wurden methodische Ansätze zur Erstellung digitaler Bodenbelastungskarten im Siedlungsbereich erprobt.

Mit diesem Erfahrungsstand wurde die IFUA-Projekt-GmbH vom Landesumweltamt Nordrhein-Westfalen mit der Erarbeitung von Grundlagen und Empfehlungen zur Erstellung digitaler Bodenbelastungskarten im Siedlungsbereich federführend beauftragt. Die Bearbeitung erfolgte in Kooperation mit dem Büro ahu AG, Aachen, und Prof. Dr. Meuser, FH Osnabrück.

Neben den Erfahrungen der genannten Pilotprojekte flossen auch die Ergebnisse eines im Oktober 2001 im LUA durchgeführten Fachgesprächs in die erarbeiteten Empfehlungen ein.

Diese umfassen neben der praktischen Hilfestellung zur Vorgehensweise bei Probennahme und Auswertung insbesondere auch eine Zusammenstellung der im Siedlungsbereich zu berücksichtigenden Karten- und Datengrundlagen sowie deren Würdigung im Rahmen der Bearbeitungsschritte zur Erstellung digitaler Bodenbelastungskarten.

Die Empfehlungen zur Erstellung digitaler Bodenbelastungskarten im Siedlungsbereich (2002) sind beim LUA NRW erhältlich (Download PDF)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok