Moderation & Mediation

moderation mediation

Die Tatsache, dass wir uns seit Gründung des Unternehmens immer wieder vor die Aufgabe gestellt sahen, fachlich brisante und inhaltlich komplexe Themen auch Nicht-Fachleuten, wie z.B. betroffenen Bürgerinnen und Bürgern vermittelt zu müssen, hat uns früh an die in diesem Zusammenhang hilfreichen Elemente der Moderation und Mediation heran geführt. Frau Dipl.-Biol. Petra Günther ist als Mediatorin ausgebildet und seitens der IHK Bielefeld in den Mediatorenpool der Mediationsstelle bestellt worden.

Beide Elemente spielen im Kontext Information, Kommunikation und Beteiligung eine große Rolle. Ihre stringente Anwendung in der Projektbearbeitung hat dazu geführt, dass wir auch in der Sache komplexe und für Betroffene schwierige Problemstellungen letztlich im Konsens lösen und von allen Beteiligten akzeptierte Entscheidungen und Maßnahmen herbeiführen konnten. Unseren Erfahrungen zu Folge ist dieser auf Transparenz und Dialog basierende Weg nicht nur vorteilhaft im Hinblick auf einen zeitlich möglichst effizienten Projektverlauf, sondern stellt sich in den meisten Fällen am Ende auch als die finanziell günstigste Lösung dar.

Kaum zu glauben, meinen Sie? Konkrete Bearbeitungsbeispiele zu dem Leistungsfeld "Moderation & Mediation" finden Sie hier, bei Fragen sprechen Sie uns bitte an.

Aktuelles

Arbeitshilfe zur Expositionsabschätzung innerhalb der Detailuntersuchung veröffentlicht (April 2020)

Erste bundesweit einheitliche Arbeitshilfe zur Expositionsabschätzung auf sensibel genutzten Standorten ist aus Mitteln des Länderfinanzierungsprogrammes „Wasser, Boden und Abfall“ unter Projektbetreuung des LfULG und unter fachlicher Begleitung der LABO erarbeitet worden.

Weiterlesen ...

Beitragsarchiv

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.