Forschung & Entwicklung

Blei im Duisburger Süden - Integrierende Auswertung von Boden-, Immissions- und Humandaten zur Schwermetallproblematik im Duisburger Süden

Auftraggeber: Ruhr-Universität Bochum, Abteilung für Hygiene, Sozial- und Umweltmedizin

Der BBodSchV-Prüfwert für Blei wurde auf Grundlage älterer Bodenkataster- und Humandaten aus dem Duisburger Süden abgeleitet. Aufgrund der inzwischen deutlich verminderten immissionsseitigen Belastung und des stark erweiterten Datenbestands waren bodenbezogene Blei-Maßnahmenwerte für den Duisburger Süden abzuleiten.

Durch die statistische Auswertung und räumliche Verknüpfung von Boden-, Depositions- und Blutbleidaten sowie Zeitreihen zu Schwebstaubdaten wurde in Kooperation mit der Universität Düsseldorf überprüft, zu welchem Anteil die Blut-Bleigehalte durch die Bodenkonzentrationen zu erklären sind. Auf dieser Grundlage wurden bodenbezogene Maßnahmenwerte abgeleitet. Die Arbeit ist veröffentlicht in der Reihe Materialien zur Altlastensanierung und zum Bodenschutz (MALBO), Band 23.

Bearbeitungszeitraum: 2001 - 2004

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.