Gewässerschutz & Wasserwirtschaft

KFZ-Handel in Mönchengladbach - Gefährdungsabschätzung zu den LCKW-Bodenluft- und Grundwasserverunreinigungen auf dem Gelände Krefelder Straße 47-53 in Mönchengladbach

Auftraggeber: Stadt Mönchengladbach

Im Rahmen der Gefährdungsabschätzung zu den Bodenluft- und Grundwasserverunreinigungen auf dem Gelände eines Kfz-Handels in Mönchengladbach waren vertiefende Untersuchungen vorzunehmen. Die Gefährdungsabschätzung sollte Aufschluss über die Ausbreitung und die tatsächliche Lage der Schadstoffquelle geben.

Nach Sichtung aller verfügbaren Unterlagen wurde ein Konzept entwickelt, das eine abschnittsweise Untersuchung in zwei Schritten vorsah. Als Fazit der unterschiedlichen Gefahrenpunkte wurde für den Untersuchungsbereich des Grundstücks ein Maßnahmenkonzept abgeleitet. Vertiefende Sanierungsuntersuchungen zur Konkretisierung eines Maßnahmenbedarfs sowie deren Prüfung auf Umsetzbarkeit und die Berücksichtigung wirtschaftlicher Aspekte wurden aufgrund fehlender Mittel zunächst zurückgestellt.

Bearbeitungszeitraum: 2012 - 2014

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.