Gewässerschutz & Wasserwirtschaft

MTBE im Grundwasser - Sanierung einer Grundwasserverunreinigung durch MTBE

Auftraggeber: Marktkauf Handelsgesellschaft mbH, Bielefeld

An der ehemaligen Tankstelle eines Verbrauchermarktes in Bielefeld wurde eine Boden- und Grundwasserverunreinigung durch Methyltertiärbutylether (MTBE) festgestellt. Während die Bodenbelastungen im Zuge des Rückbaus der Tankstelle weitgehend beseitigt werden konnten, war zur Sanierung des Grundwassers eine geeignete Sanierungsanlage zu konzipieren.

Die Sanierung erfolgt mittels "pump and treat". Hierzu wurde ein Fördersystem aus 22 Spüllanzen konzipiert; durch alternierende Schaltung der Fördervorrichtung wurden wechselnde Absenkbeträge erreicht, so dass der Porenraum im Grundwasserschwankungsbereich laufend durchspült und die darin adsorbierten MTBE mobilisiert wurden. Das geförderte Grundwasser wurde durch einen Kompaktstripper abgereinigt. Sanierungs- und Anlagenüberwachung sowie die erforderliche Anpassung der Betriebsparameter erfolgten laufend durch die IFUA-Projekt-GmbH, die technische Wartung durch den Anlagenlieferanten.

Bearbeitungszeitraum: 2007 - 2012

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.