Kleingärten und Kinderspielplätze

Kleingartenkonzept Berlin - Entwicklung und Anwendung eines Bewertungsmodells für Berliner Kleingartenanlagen auf Altablagerungen

Auftraggeber: Berliner Stadtreinigungsbetriebe

Für die zahlreichen Kleingartenanlagen, die im Stadtgebiet von Berlin auf Altablagerungen liegen, war ein allgemein anwendbares Konzept zu erarbeiten, mit Hilfe dessen die Kleingartenstandorte abschließend bewertet werden können. Das Konzept sollte als einfache Arbeitshilfe die notwendigen Arbeitsschritte benennen und Beurteilungsmaßstäbe für die verschiedenen Schritte der Detailuntersuchung zusammenstellen.

Zur Entwicklung des allgemeinen Bewertungsmodells waren im ersten Schritt zunächst die Unterlagen von zwei Kleingartenanlagen exemplarisch auszuwerten, mit dem Ziel, Defizite in der Datenlage zu erkennen und Anforderungen an den Untersuchungsumfang zu benennen, der eine abschließende Bewertung für diese Kleingartenanlagen erlaubt.

Gleichzeitig waren Bewertungsmaßstäbe zur abschließenden Beurteilung von Schadstoffbelastungen in Kleingärten zu entwickeln, um die Strategien für die einzelnen Arbeitsschritte zur Anwendung des Bewertungsmodells abzuleiten.

Nach Entwicklung des Bewertungsmodells wurden für fünf ausgewählte Kleingartenanlagen auf Altablagerungen die vorliegenden Daten auf ihre Belastbarkeit hin überprüft, um jeweils ein erforderliches Untersuchungskonzept zu entwickeln, dessen Untersuchungsergebnisse im Sinne einer abschließenden Gefahrenbeurteilung dargestellt und ausgewertet wurden.

Zusätzlich war für eine Streuobstwiese ebenfalls ein Untersuchungs- und Bewertungskonzept zu erstellen, das sowohl lebensmittelrechtliche Aspekte sowie die Frage der zulässigen Nutztierhaltung klären sollte. Untersucht und bewertet wurde in dem Fall neben Bodenproben auch Baumobst (Äpfel) hinsichtlich möglicher Schwermetall-, PAK-, und PCB-Gehalte.

Bearbeitungszeitraum: 2011 - 2015

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok