Managementberatung & Betriebsunterstützung

Erweiterungsstandort ThyssenKrupp Nirosta - Beurteilung von Staubbelastungen und Staubinhaltsstoffen - Chrom und Nickel -

Auftraggeber: Dr. Wohlfarth TAUW GmbH, Burscheid

Ziel des Vorhabens war es, die Immissionssituation für die relevanten Luftschadstoffe Chrom und Nickel an einem geplanten Erweiterungsstandort darzustellen um deren Wirkungen auf Mensch, Boden und Vegetation zu bewerten.

Zur Charakterisierung der Chrom- und Nickelbelastungen im Boden wurden vorliegende Daten ausgewertet, mit dem Ziel einer differenzierten Darstellung der Bodenbelastung im Umfeld des Werkes sowie deren Bewertung vor dem Hintergrund der Aspekte Vorsorge und Gefahrenabwehr. Um die räumliche Situation hinsichtlich möglicher Chrom- und Nickelkonzentrationen im Staubniederschlag oder im Schwebstaub (PM10-Fraktion) zu beschreiben, wurden aktuelle Messdaten ausgewertet und soweit möglich hinsichtlich erkennbarer zeitlicher Trends geprüft. Auswirkungen auf die Chrom- und Nickelkonzentrationen in Nutzpflanzen wurden basierend auf den vorliegenden Ergebnissen durchgeführter Pflanzenuntersuchungen beschrieben und vor dem Hintergrund verschiedener Bewertungsmodelle und Modellannahmen fachlich beurteilt. Nach Darstellung der Vorbelastung für die relevanten Umweltmedien wurden die aus Immissionen resultierenden Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit beschrieben. Alle drei relevanten Wirkungspfade wurden dazu getrennt voneinander sowie auch integrierend dargestellt und bewertet.

Die hieraus sich ergebende tolerable zusätzliche Exposition kann als Grundlage künftiger Planungen am ausgewählten Standort herangezogen werden.

Bearbeitungszeitraum: 2007

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok