Managementberatung & Betriebsunterstützung

Silbersee - Sanierungsuntersuchung für die Grube Johannes ("Silbersee") sowie Beteiligung am Sicherungskonzept

Auftraggeber: Wolfener Vermögensverwaltung (WVV)

Im "Silbersee" wurden Schlämme deponiert, die insbesondere aus Ligninderivaten, Cellulose, Asche und Kalkschlamm bestanden und außerdem einen erhöhten Gehalt an Schwermetallen aufwiesen. Es kam zu einer erheblichen Geruchsbelästigung und gesundheitlichen Gefährdung der Anlieger.

Neben der Erstellung einer Untersuchungskonzeption wurden Analyseverfahren für Ligninschlämme erarbeitet und Schlamm-, Gas- und Grundwasserproben analytisch ausgewertet. Die weiteren Aufgaben umfassten eine Machbarkeitsstudie zur mikrobiologischen Sanierung, die Entwicklung eines Verfahrens zur Dekontamination ligninhaltiger Schlämme sowie die wissenschaftliche Betreuung und Erfolgskontrolle der Sicherungsmaßnahmen.

Bearbeitungszeitraum: 1990 - 1999

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.