Sanierung

BP - Raffinerie - Arbeitsschutzkoordination nach BGR 128 beim Umbau der Olefin 3 Anlage der Raffinerie der BP AG, Gelsenkirchen

Auftraggeber: AS Bauer GmbH, Bochum

Am Raffineriestandort der BP AG in Gelsenkirchen wurde eine neue Spaltanlage, bestehend aus fünf Spaltöfen gebaut. Mit der Wahrnehmung der Arbeitsschutzkoordination nach BGR 128 der Tiefbauarbeiten der ausführenden Firma wurde die IFUA-Projekt-GmbH betraut.

Die Tätigkeiten umfassten die arbeitsschutzseitige Vorbereitung der Baumaßnahmen, insbesondere die Erstellung der Gefährdungsanalyse und Abstimmung mit den Beteiligten sowie die Überwachung der Rückbauarbeiten der ehemaligen Öfen sowie der Spezialtiefbauarbeiten für die neuen, jeweils 68 Meter hohen und 2.600 Tonnen schweren Spaltöfen, die vollständig vormontiert innerhalb von wenigen Tagen an die Stelle der alten Öfen geschoben wurden.

Bearbeitungszeitraum: 2007

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.