Wohngebiete auf Altlasten

Grube Rhonard - Ehemalige Grube Rhonard, Bereich Meggen - Gefährdungsabschätzung sensibel genutzter Flächen (Wirkungspfade Boden-Mensch und Boden-Pflanze)

Auftraggeber: Kreis Olpe

Die Flächen im Einflussbereich der ehemaligen Grube Rhonard und weiterer Altlastenverdachtsflächen werden heute sensibel genutzt. So sind hier Kinderspielflächen, private Wohngrundstücke mit zum Teil relevantem Umfang an Nutzpflanzenanbau als auch landwirtschaftlich genutzte Flächen anzutreffen. Es galt die Frage zu klären, inwieweit aufgrund der ehemaligen Nutzung der Bereiche Gefährdungen mit Blick auf die Wirkungspfade Boden-Mensch und Boden-Nutzpflanze bestehen.

Auf allen Teilbereichen wurden nach Ortsbegehungen exemplarisch Flächen für die Gewinnung von Bodenproben nach Anhang 1 der BBodSchV ausgewählt. Diese wurden gemäß Regeluntersuchungsablauf zunächst in der Phase der Orientierungsuntersuchung und dann – sofern erforderlich – in der Phase der Detailuntersuchung erkundet mit dem Ziel einer abschließenden Gefahrenbeurteilung der Wirkungspfade Boden-Mensch und Boden-Pflanze. Da nach Vorlage der ersten Untersuchungsergebnisse im Sommer 2013 offene Fragen verblieben, wurden Verdichtungsuntersuchungen speziell mit Blick auf den Wirkungspfad Boden-Pflanze (Grünlandnutzung) erforderlich, die im Jahr 2014 geklärt werden konnten.

Bearbeitungszeitraum: 2012 - 2014

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.