Wohngebiete auf Altlasten

Untersuchungen zum Maßnahmenbedarf in Duisburg - Gebietsbezogene Untersuchungen zum Maßnahmenbedarf in den Belastungsgebieten Nr. 2 und Nr. 3 in Duisburg

Auftraggeber: Stadt Duisburg

Im Rahmen des gebietsbezogenen Bewertungs- und Maßnahmenkonzeptes der Stadt Duisburg wurden im Duisburger Süden zwei Hauptbelastungsgebiete abgegrenzt, für die gemäß flächenhafter Schätzung Bedarf an Maßnahmen in Bezug auf Blei (Direktpfad) und Cadmium (integrierte Nutzung) besteht. Ziel war es nun, die sensibel genutzten Flächen einzeln zu beproben und zu bewerten, um eine parzellenscharfe Gefährdungsabschätzung zu ermöglichen. Bei Flächen mit festgestelltem Maßnahmenbedarf war hierfür eine Vorzugsvariante abzuleiten.

Die zu untersuchenden Grundstücke wurden auf Basis vorhandener GIS-Daten und einer Gebietsbegehung festgelegt. Die Ermittlung der Eigentümer erfolgte durch die Stadt Duisburg, die Koordination der Probennahmekampagne durch die IFUA-Projekt-GmbH. Insgesamt wurden knapp 531 Grundstücke beprobt und in Bezug auf die für eine Gefährdungsabschätzung und eine etwaige Maßnahmenplanung rele-vanten Standortverhältnisse kartiert (z.B. Vorkommen von Nutzgarten oder Kinderspielflächen). Bei weiteren 21 Grundstücken lagen bereits Analytikergebnisse zum Oberboden vor; in diesen Fällen erfolgte nur eine Kartierung der standörtlichen Gegebenheiten. Unter Berücksichtigung des betrachteten Nutzungsszenarios, der relevanten Wirkungspfade, der Art und Gehalte der Schadstoffe wurde eine systematische Bewertungs- und Maßnahmenmatrix entwickelt. Die Auswertung der insgesamt 552 Standorte erfolgte zunächst im Rahmen einer tabellarischen Übersicht und - sofern weitergehende Maßnahmen in Bezug auf den Direktpfad erforderlich sind - in Form standortspezifischer Dossiers. Diese Dossiers enthalten neben einem Hauptteil mit einer detaillierten Gefährdungsabschätzung eine Ergänzung mit der Darstellung der standörtlichen Gegebenheiten. Die durchgeführten Arbeiten wurden von einer projektbezogenen Arbeitsgruppe intensiv begleitet.

Bearbeitungszeitraum: 2012 - 2013

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.