Wohngebiete auf Altlasten

Chemische Großreinigung - Krefeld - Bewertung von LCKW (Tetrachlorethen) in der Bodenluft, im Boden, im Grundwasser sowie in der Innenraumluft

Auftraggeber: Büro Dr. Strotmann Umweltberatung GmbH, Krefeld

Der Bereich einer ehemaligen chemischen Großreinigung in Krefeld wird heute wohnbaulich (Einfamilienhäuser) genutzt. Untersuchungen zufolge sind in diesem Bereich bis heute hohe LHKW - Gehalten (im Wesentlichen Tetrachlorethen) in der Bodenluft, im Boden, im Grundwasser und auch in der Innenraumluft der Kellerräume der Wohnhäuser anzutreffen.

Es wurde die Aufgabe an die IFUA-Projekt-GmbH gestellt, die Daten vor dem Hintergrund des Bodenschutzrechtes und dem Wirkungspfad Boden-Mensch sachverständig zu bewerten. Hierzu wurden unter Beachtung aktueller Kenntnisse in Bezug auf die Toxikologie von Tetrachlorethen Bewertungsmaßstäbe für die Medien Boden, Bodenluft und Innenraumluft abgeleitet. Dabei wurden sowohl die verschiedenen Aufnahmepfade als auch kurz- und langfristige Expositionen betrachtet. Im Ergebnis liegen somit Beurteilungsmaßstäbe vor, die einen möglichen Handlungsbedarf in kurzfristig und langfristig erforderliche Maßnahmen differenzieren lassen.

Bearbeitungszeitraum: 2008

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.