Wohngebiete auf Altlasten

Briller Bach - Wuppertal - Abschließende Gefährdungsabschätzung für die bewohnte Altablagerung "Briller Bach"

Auftraggeber: Stadt Wuppertal

Da die wohnbaulich/gewerblich genutzte Altablagerung Briller Bachtal bereits in den 1990er Jahren untersucht wurde, entstand das Erfordernis einer abschließenden Gefährdungsabschätzung gemäß der 1999 in Kraft getretenen BBodSchV für die Wirkungspfade Boden-Mensch, Boden-Nutzpflanze und Boden-Grundwasser.

Auf Grundlage der bereits vorliegenden Erkenntnisse wurde zunächst eine Orientierungsuntersuchung und darauf aufbauend eine Detailuntersuchung durchgeführt. Die nach diesen Prüfungsschritten als Flächen mit bestätigtem Gefahrenverdacht (im Hinblick auf die aktuelle Nutzung und das Schutzgut menschliche Gesundheit) erkannten Grundstücke wurden einer gestrafften Sanierungsuntersuchung nach BBodSchV unterzogen.

Bearbeitungszeitraum: 1994 - 2003

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.